bedeckt München 21°

Sammelbox in der Säggasse:Tölzer Weltladen sammelt Handys

Alte Mobiltelefone werden aufbereitet oder recycelt

Der Weltladen in Bad Tölz sammelt alte Handys ein. Die Kunden können ihre gebrauchten Mobiltelefone in eine Sammelbox in dem Geschäft an der Säggasse werfen und damit einen Beitrag zu weniger Umweltzerstörung leisten. Der Abbau von Kupfer, Zinn und anderen Rohstoffen hat manche Gegenden in Lateinamerika, Afrika oder Asien schon in eine Kraterlandschaft verwandelte, außerdem müssen Menschen dort unter oftmals katastrophalen Bedingungen arbeiten. "Kinder und Jugendliche verbrennen Elektroschrott und zahlen mit ihrer Gesundheit", erklärt Birgit Steinbach vom Weltladen. Die eingesammelten Handys werden von Teqcycle, einer Tochterfirma der Telekom, geprüft und nach dem Löschen aller Daten aufbereitet und weiterverkauft. Sollten die Telefone nicht mehr zu verwenden sein, werden sie recycelt, wobei kleine Mengen von Platin, Palladium, Silber, Gold und Kupfer wieder verwendet werden. Einen Teil der Erlöses behält die Firma. Der andere fließt laut Steinach in Bildungsprojekte in Liberia und in El Salvador.