bedeckt München 27°

Sachbeschädigung:Mit dem Fuß gegen Busscheibe getreten

Dass ein 43-jährige Geretsrieder am Mittwochmorgen nur "versehentlich mit der Tasche gegen die Scheibe geraten" war, so dass die gläserne Tür eines Busses zersprang, glaubt ihm die Polizei nicht. Den Beamten zufolge hätten mehrere Zeugen beobachtet, dass der Mann an der Haltestelle Am Hoheneck den Bus verlassen wollte. Da ihm die Schiebetüre offenbar nicht schnell genug auf ging, habe er mit dem Fuß gegen die Scheibe getreten. Hierbei sei die komplette, etwa 1,2 Meter mal zwei Meter große Glasscheibe zersprungen, der Sachschaden betrage rund 1500 Euro. Der Bus musste von einem Werkstattbus abgeschleppt werden. Ein Ersatzbus wurde eingesetzt. Den 43-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung.