bedeckt München 28°

Release in Geretsried:Thekla Kraußeneck liest

Bücher Ulbrich präsentiert "Cronos Cube" Band zwei

Die Geretsrieder Autorin Thekla Kraußeneck veröffentlicht im Oetinger Verlag Teil zwei ihres dystopischen Romans "Cronos Cube". Das Buch mit dem Titel "Der Chaosbringer" wird in der Buchhandlung Ulbrich zwei Tage vor seinem offiziellen Erscheinen vorgestellt. Kraußeneck liest am Samstag 19. Oktober, von 19 Uhr an. Und natürlich können die Zuhörer das Werk anschließend kaufen.

Thekla Kraußeneck, geboren 1987, ist gebürtige Berlinerin und lebt seit einigen Jahren in Geretsried. Als freie Journalistin hat sie acht Jahre lang für die Süddeutsche Zeitung geschrieben und nebenbei Ethnologie studiert. "Wenn sie nicht gerade an der Tastatur oder in ihrem Stammcafé sitzt, malt, liest oder twittert sie", heißt es in der Pressemitteilung. Oetinger hat im Juni den ersten Band von "Cronos Cube" als Taschenbuch herausgebracht; am 21. Oktober erscheint dort Band zwei. Und, so die Mitteilung, auch für die Bände drei und vier habe die Autorin bereits die Zusage vom Verlag. Der erste Teil führt in den Überwachungsstaat Irland im Jahr 2030. Dort leben Zack und Lachlan. Zack hat sich mit den gesellschaftlichen Verhältnissen arrangiert, für Lachlan ist das Virtual-Reality-Game Cronos Cube der Ort des Widerstands. Doch ausgerechnet in dieses Spiel wird er entführt, und Zack muss sich durch die Cronos-Fantasywelt kämpfen, um ihn zu retten. Im zweiten Teil hält sich Lachlan im Süden Irlands versteckt, nachdem Zack seinen Freund aus den Fängen des Entführers befreit hat. Er plant die nächsten Schritte seines Widerstands gegen den Überwachungsstaat. Die Freunde werden gegeneinander ausgespielt.

Die Lesung ist fast ausverkauft. Restplätze unter Telefon 08171/63000

© SZ vom 07.10.2019 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite