Rauschgift Mit halbem Kilo Haschisch unterwegs

Bei einer Personenkontrolle am Mittwochabend in Bad Tölz haben Polizeibeamte der operativen Ergänzungsdienste Weilheim fast ein halbes Kilogramm Haschisch sichergestellt. Das teilt das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mit. Die Beamten kontrollierten gegen 18 Uhr einen 31-jährigen Mann im Bereich des Tölzer Bahnhofs. Als sie ihn durchsuchten, fanden die Polizisten knapp 500 Gramm Haschisch, die der 31-Jährige bei sich trug. In der Folge durchsuchte die Polizei auch die Wohnung des Mannes. Dort fanden die Beamten noch weitere Beweismittel, die sichergestellt wurden. Das für Rauschgiftdelikte zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim hat unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen. Die Staatsanwaltschaft stellte einen Antrag auf Haftbefehl, weshalb der Tatverdächtige laut Polizei noch am Donnerstag bei dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt werden sollte.