bedeckt München 29°

Polizei:Tatverdächtiger nach Bränden gefasst

Seit Montag hat es in vier Kommunen des Landkreises gebrannt. Der Sachschaden geht in die Millionenhöhe, die Polizei vermutete Brandstiftung. Am Donnerstag meldeten nun die Beamten, dass ein Tatverdächtiger festgenommen werden konnte, nachdem am Mittwochabend eine Waldhütte mit angebauter Scheune in Oberhaching in Flammen aufgegangen ist. Ermittlungen der Polizei führten schließlich auf die Spur eines 47-jährigen Mannes aus dem Landkreis München, der bereits wegen anderer Delikte polizeibekannt ist.

© SZ vom 08.05.2020 / cjk

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite