Aus dem Polizeibericht:Brand auf Königsdorfer Flur

Aus dem Polizeibericht: Im Wald zwischen Königsdorf und Geretsried im Ortsteil Wiesen hat es am Sonntag gebrannt. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Die Ursache ist noch nicht ermittelt - allerdings war es bereits der zweite Brand in der Umgebung innerhalb einer Woche.

Im Wald zwischen Königsdorf und Geretsried im Ortsteil Wiesen hat es am Sonntag gebrannt. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Die Ursache ist noch nicht ermittelt - allerdings war es bereits der zweite Brand in der Umgebung innerhalb einer Woche.

(Foto: Philipp Schulze/dpa)

Dank der Aufmerksamkeit einer Spaziergängerin konnte am Sonntag ein Flächenbrand in Königsdorf entdeckt und gelöscht werden, bevor es zu einem größeren Schaden kommen konnte. Wie die Polizei berichtet, nahm eine 41-jährige Frau aus Geretsried am frühen Abend in Königsdorf-Wiesen bei einer Runde zu Fuß Rauchgeruch wahr. Als sie nachsah, bemerkte sie etwa 200 Meter im Wald ein zunächst kleines Feuer auf dem Boden. Bis die Feuerwehr eintraf, hatten sich die Flammen bereits auf eine Fläche von etwa 100 Quadratmetern ausgebreitet. Etwa 20 Ehrenamtliche konnten das Feuer allerdings noch löschen. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit etwa 800 Euro. Wie der Brand entstanden ist, wird noch ermittelt. Es ist bereits der zweite Flurbrand in Königsdorf innerhalb einer Woche.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB