Aus dem Polizeibericht:Österreicher Spitzenreiter bei Temposündern

Die Polizei hat am Wochenende verstärkt im Süden des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen die Geschwindigkeiten kontrolliert. (Foto: Patrick Pleul/dpa)

Die Beamten der Polizeiinspektion Bad Tölz haben am vergangenen Wochenende, das für viele aufgrund des Brückentags ein verlängertes Wochenende war, den Verkehr in der Ausflugsregion Bad Tölz-Wolfratshausen überwacht. Insbesondere hat die Polizei die Zulaufstrecken der B13, der Staatsstraße 2072 und der Kreisstraße Töl 16 in Richtung Süden zum Bereichs Sylvenstein im Gemeindebereich Lenggries kontrolliert. Die Bilanz: "Mehrere Fahrzeugführer wurden mit zum Teil erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen vor Ort angehalten", berichten die Beamten. Spitzenreiter war am Freitag ein Österreicher, der mit seinem Motorrad im Bereich der B307 zwischen Damm und Vorderriss bei erlaubten 100 Stundenkilometern mit 154 Stundenkilometern gemessen wurde.

© SZ/cjk - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: