bedeckt München

Pandemie in Bad Tölz-Wolfratshausen:Corona fordert weiteres Todesopfer

Im Landkreis hat es im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall gegeben. Wie das Tölzer Landratsamt mitteilt, war das Opfer über 90 Jahre alt. Seit Ausbruch der Seuche sind in Bad Tölz-Wolfratshausen damit nun 38 Menschen während einer Corona-Infektion gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt im Landkreis mit 123,52 weiter verhältnismäßig hoch. 129 Personen gelten aktuell als nachweislich infiziert. Wegen eines anhaltenden Corona-Ausbruchs in einem Seniorenheim stammen dabei die meisten aus Geretsried (38). Und auch in Bad Tölz (20) und Kochel am See (18) gibt es derzeit recht viele aktive Fälle.

© SZ vom 26.01.2021 / zif
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema