bedeckt München
vgwortpixel

Nur durch Glück keine Verletzten:Streumaschine fliegt auf Auto

Es kommt beinahe einem kleinen Wunder gleich, dass es bei einem Unfall am Freitagvormittag nahe Gelting nur einen hohen Sachschaden gab, aber keine Verletzten. Laut Polizei fuhr ein 60 Jahre alter Geretsrieder gegen 9 Uhr mit einem Traktor auf dem Mitterfeldweg in Gelting und bog nach rechts auf die Kreisstraße TÖL 22 ab. Dabei übersah er ein Räum- und Streufahrzeug der Stadt Geretsried, mit dem ein 39-jähriger Eglinger in Richtung Bundesstraße 11 unterwegs war. Durch den Aufprall wurde die Streumaschine am Heck des Traktors abgerissen und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort war zu diesem Zeitpunkt ein 36-jähriger Autofahrer aus Icking in Richtung Gelting unterwegs. Die Streumaschine krachte voll auf seinen Wagen. "Nur durch viel Glück blieben alle Beteiligten unverletzt", teilt die Polizei mit. Der Rettungsdienst, der vorsorglichg gerufen wurde, konnte alle Fahrer nach einer kurzen Untersuchung wieder entlassen. Den Gesamtschaden schätzte die Polizei auf rund 28 000 Euro. Das Streufahrzeug und der Traktor mussten abgeschleppt werden. Auslaufendes Öl verunreinigte außerdem noch eine Wiese, die einem 34-jährigen Anwohner gehört.