bedeckt München
vgwortpixel

Nach Detonation in Geretsried:Hausdurchsuchung bei Drogenbande

Bei Ermittlungen zu einer Sachbeschädigung ist die Polizei einer Drogenbande auf die Spur gekommen. Am 22. September war im Treppenhaus des BGZ-Gebäudes in Geretsried kurz vor Mitternacht ein größerer Böller gezündet worden. Bei der Detonation wurden der Fußboden und die Deckenlampe beschädigt. Zeugenaussagen von Hausbewohnern führten die Polizei zu einer Clique von fünf Personen. Bei mehreren Hausdurchsuchungen in der Region wurden am Donnerstag nun nicht nur Material für Sprengkörper, sondern auch erhebliche Mengen Drogen sichergestellt. Die Bande muss sich nun wegen mehrerer Delikte verantworten.