bedeckt München

Münsing:Auto übersehen: 13 000 Euro Schaden

Die beiden Unfallbeteiligten sind bei einer Kollision am Sonntagnachmittag am Autobahnzubringer bei Münsing zwar unverletzt geblieben. Allerdings ist ein Sachschaden von mehr als 13 000 Euro entstanden. Nach Angaben der Polizei war ein 18-jähriger Penzberger gegen 13.50 Uhr von Münsing in Richtung Wolfratshausen unterwegs. Er wollte an der Anschlussstelle Wolfratshausen mit seinem Fahrzeug nach links auf die A 95 auffahren. Dabei übersah er jedoch einen 60-jährigen Geretsrieder, der mit seinem Auto von Wolfratshausen in Richtung Münsing unterwegs war. Nach der Kollision der beiden Fahrzeuge mussten beide abgeschleppt werden, sie waren nicht mehr fahrbereit. Die Insassen aber kamen mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr Münsing kümmerte sich um die Verkehrsregelung. Den jungen Penzberger erwartet nun ein Bußgeld.

© SZ vom 16.02.2021 / cjk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema