Ortsspaziergang in Bad Tölz:Moralt-Gelände wird besichtigt

Die Stadt lädt die Bevölkerung ein, Ideen zur künftigen Nutzung des brachliegenden Areals bei einem Rundgang am 3. Dezember vorzutragen.

Das Moralt-Areal in Bad Tölz ist ein geschichtsträchtiger Ort, liegt aber schon seit Jahren brach. Im Zuge einer Machbarkeitsstudie sind nun auch die Bürgerinnen und Bürger gefragt, ihre Ideen für eine künftige Nutzung des alten Firmengeländes an der Lenggrieser Straße einzubringen. Die Stadt lädt deshalb zu einem Ortsspaziergang am Samstag, 3. Dezember, ein. Organisiert wird die Veranstaltung vom Stadtplanungsbüro Dragomir aus München, das mit der Studie beauftragt ist. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Eingang beim Verwaltungsgebäude.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema