bedeckt München 25°

Medizingeschichte:Von Ärzten, Badern und Pfuschern

In seiner Reihe "Spurensuche" begibt sich der Förderkreis für Brauchtum und Kultur Benediktbeuern und Umgebung am Freitag, 29. September, auf einen Streifzug durch das Medizinalwesen des 19. Jahrhunderts. "Der Arzt gilt ihnen soviel wie der Bader, ja sogar der Pfuscher", heißt der Vortrag über Tölzer Physikatsberichte, den die Tölzer Kulturwissenschaftlerin Barbara Brüll aus Bad Tölz im Hotel-Restaurant Friedenseiche hält. Der Vortrag beginnt ist um 19.30 Uhr, um 19 Uhr beginnt dort bereits eine Hogascht. Der Eintritt kostet vier Euro.

© SZ vom 28.09.2017 / aip

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite