bedeckt München 22°

Markus Kreul in Benediktbeuern:Meisterkurs ist für Zuhörer offen

Zwei besondere Konzerte stehen im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) in den Sommerferien auf dem Programm, aufgeführt durch junge Solisten des Meisterkurses von Markus Kreul. Beiden Konzerten gemeinsam ist die Vielfalt von Kunstlied, Kammermusik und Klaviermusik: Bei der "Musikalischen Sommernacht" am Mittwoch, 28. August, erklingen von 19.30 Uhr an im Allianzsaal des ZUK Werke von Mozart, Chopin, Ravel und anderen Komponisten. Beim Abschlusskonzert am Samstag, 31. August, präsentieren die jungen Sänger und Instrumentalisten von 19.30 Uhr an im Barocksaal des Klosters Werke von Beethoven, Grieg, Rachmaninow und weiteren Komponisten.

Die Musiker werden von dem Pianisten Markus Kreul unterrichtet, der am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg lehrt und als Gastdozent europaweit gefragt ist. "Ich freue mich auf eine ganz besondere Gruppe, die viele spannende kammermusikalische Ensembles ermöglicht", sagt Kreul. "Die Teilnehmer sind hoch motiviert und fiebern schon auf die beiden Konzerte im Rahmen des Meisterkurses hin." Der Meisterkurs findet heuer zum achten Mal statt. Die Publikumsresonanz war in den vergangenen Jahren hoch. Der Zuspruch freut Kreul sehr: "Er ist ein großer Ansporn für uns."

Der Meisterkurs im Allianzsaal des Klosters Benediktbeuern ist im Zeitraum 26. bis 31. August täglich von 14.30 bis 18 Uhr öffentlich. Der Eintritt zu den Konzerten ist jeweils frei, Spenden sind willkommen. www.zuk-bb.de/zuk/veranstaltungen/kulturprogramm/