bedeckt München 20°

Loisachhalle:"Blattgold" in Wolfratshausen

Ecco Meineke und Andy Lutter spielen Chansons ihres Albums

Ecco Meineke hat was zu erzählen. Es liegen viele Geschichten herum. Auf der Straße wie auf der Seele. Und der Künstler, der sich stets neu erfindet, fällte 2016 die Entscheidung: Nach diversen Soul-, Jazz- und Folk-Alben der letzten Jahre, ist nun das Genre "Chanson" angesagt! Kein Aufguss vergangener Jahrhunderte, kein "M. singt Chansons von XY", sondern "Meinekes höchst persönliche Texte", wie er erklärt. Hören kann man die Lieder am Samstag, 25. Mai, im Foyer der Loisachhalle in Wolfratshausen. Um den Klang seiner Chansons zu erweitern, hat sich Meineke den Münchner Pianisten und Komponisten Andy Lutter zur Seite geholt, der mit ihm zusammen das Album "Blattgold" gemacht hat. Die beiden spielen Lieder voller Poesie und Biss, "vom französisch anmutenden bis zum amerikanischen Standard" und einer Hommage an den großen Charles Aznavour. Als Meineke 2016 das Chanson-Programm erstmals im ausverkauften Prinzregententheater in München vorstellte, schrieb die Schauspielerin Marianne Sägebrecht: "Welch ein Glück an diesem formidablen Ereignis teilnehmen zu dürfen. Meine Seele lachte und weinte. Was für ein begnadeter Künstler." Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Karten zum Preis von 21Euro (ermäßigt 17 Euro für Schüler, Studenten und SozialCard-Empfänger sowie Inhaber von Ehrenamtskarten) gibt es an der Abendkasse.