"Lenggries hilft":Konzert für Flutopfer

SERVICE
(Foto: Veranstalter/oh)

Eine Benefizkonzert zugunsten der Flutopfer in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz findet an diesem Samstag, 24. Juli, von 16 bis 19 Uhr im Kurgarten in Lenggries statt. Der Schirmherr dieser Veranstaltung ist Bürgermeister Stefan Klaffenbacher, initiiert wurde sie von Erika Werner aus Lenggries. Die Moderation übernimmt Anne Kanzler von Radio Alpenwelle. Das Konzert findet bei jedem Wetter statt. Der Zugang ist nur über die Stefan-Glonner-Straße mit Erfassung der Kontaktdaten und mit FFP 2-Maske möglich - am Platz müssen die Besucher dann keine Maske mehr tragen. Ansonsten gelten die aktuellen Corona-Hygieneregeln. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Das Programm bestreiten der Fischbacher Chor unter der Leitung von Stephi Waldherr, Eva und Andreas Pehl (Klavier/Countertenor), das Ensemble Xang Pop-Rock-Chor unter Leitung von Arnim Wittich, Hanna und Cameron Paul (akustische Coverversionen), Felix Wiehler (Gitarre und Gesang) sowie die Isarwinkler Jugendkapelle unter Heidi Rest. Das Spendenkonto der Gemeinde Lenggries für die Flutopfer lautet: IBAN: DE06 7016 9598 0005 7150 08; BIC: GENODEF1MIB, Verwendungszweck "Lenggries hilft".

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB