bedeckt München 16°
vgwortpixel

Lenggries:Bei voller Fahrt mit Arm Außenspiegel abgerissen

Mit Anzeigen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und einem Sachschaden von rund 2000 Euro endete am Sonntag eine Begegnung von Motorradfahrern und Autofahrern nahe des Sylvensteinspeichers.

Wie die Polizei berichtet, fuhr gegen 12 Uhr mittags ein 38-jähriger Rosenheimer mit seinem Motorrad vom Sylvensteinspeicher kommend in Richtung Norden. Hinter ihm fuhr dessen Freundin, ebenfalls mit ihrem Motorrad. Zur selben Zeit kam den beiden ein 68-jährigen Mann aus Jever entgegen, der gerade überholte. Als der Autofahrer nach dem Überholvorgang wieder auf die rechte Fahrbahn einscherte, zeigte ihm der entgegenkommende Motorradfahrer den "Mittelfinger". Hierbei fuhr der Motorradfahrer so weit links, dass er mit dem linken Arm am linken Außenspiegel des Autos hängen blieb und diesen abriss, wodurch auch die Seitenscheibe des Autos eingeschlagen wurde. Beide Beteiligten erstatteten Anzeige. Jedoch waren die Aussagen bei der Unfallaufnahme so widersprüchlich, dass eine endgültige Schuldzuweisung nicht getroffen werden konnte. Die Ermittlungen der Polizei laufen.