bedeckt München 25°

Landkreis:Junge Liberale Oberland mit neuem Kreisvorstand

Die Jungen Liberalen im Oberland (Julis) haben kürzlich einen neuen Kreisvorstand bestimmt. In der ersten digitalen Mitgliederversammlung wurde der 23-jährige Felix Firydus aus Eurasburg zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Er tritt die Nachfolge von Lorenz Juffinger aus Miesbach an. In seiner Vorstellungsrede schwor Firydus die Mitglieder bereits auf den Wahlkampf ein. Die Pressemitteilung der Julis zitiert ihn damit, dass es dringender denn je eine starke liberale Stimme in den Parlamenten benötige. Dazu wolle er gemeinsamen mit den Mitgliedern und mit einem starken Wahlkampf vor Ort beitragen. Als stellvertretende Kreisvorsitzende für Programmatik wurde Jeanine Schlaucher aus Uffing am Staffelsee gewählt. Wiedergewählt wurden Simon Roloff als stellvertretender Kreisvorsitzender für Organisation und der stellvertretende Kreisvorsitzende für Mitgliederbetreuung, Stefan Strzondala. Er zeigte sich erfreut über die positive Mitgliederentwicklung in den vergangenen Monaten. Ein eigenes Ressort dafür, bei einem flächenmäßig so großen Kreisverband, habe sich bewährt, so der Garmischer Strzondala. Neuer Schatzmeister ist der 20-jährige Jakob Ritzinger aus Miesbach. Komplettiert wird der Vorstand von den Beisitzern David Jahn aus Schongau und Tobias Schönbrunn aus Wolfratshausen. Im Anschluss sprachen sich die Julis für einen Bau von Wasserstofftankstellen im Oberland aus und beschlossen einen umfangreichen Antrag zu Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr.

© SZ vom 11.05.2021 / cjk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB