bedeckt München

Kultur in Geretsried und Wolfratshausen:Bob Geldof abgesagt, "Kultur pur" vertagt

In der Kultur herrscht gerade coronabedingt die Zeit des Verschiebens - manchmal bleibt aber auch nichts übrig, als schlicht abzusagen. So musste Festivalleiter Günter Wagner nicht nur den Geretsrieder Kulturherbst aufs kommende Jahr verlegen; inzwischen ist klar, dass ein Künstler auch dann nicht kommen wird. Bob Geldof habe ganz abgesagt, meldet die Stadt, die das Festival trägt. Wagner sei "aktuell auf der Suche nach Ersatz". Für alle anderen Termine behalten bereits erworbene Karten ihre Gültigkeit. Das Festival soll von 30. September bis 10. Oktober 2021 stattfinden.

Dem Wolfratshauser Kulturamt ist es gelungen, alle ursprünglich für diesen November geplanten "Kultur pur"-Termine aufs nächste und übernächste Jahr zu verlegen. Dies sind: "Das Abschiedsdinner (neu: 11. und 12. März 2022 im Foyer der Loisachhalle); "Reise nach Leben - ein Konzertabend mit Claudia Sommer" (19. Juni 2021 am Bergkramerhof); "Der Kampf um den Südpol - eine vertonte Lesung" (12. November 2021 in der Musikschule); "Als die Amis ins Isartal kamen - eine historische Revue zu 75 Jahre Kriegsende und Neubeginn" (13. November 2021 in der Loisachhalle). Die Tickets behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Für eine etwaige Rückgabe verweist die Stadt Wolfratshausen auf die jeweilige Vorverkaufsstelle.

Nicht verschoben ist das Festival "Pipapo" des Kulturvereins Isar-Loisach (KIL). Es findet als Streaming-Angebot statt. Der erste Termin ist an diesem Donnerstag mit dem Singer-Songwriter Pascal Blenke. Der Live-Stream beginnt um 20 Uhr; der Link ist auf der Internetseite www.hinterhalt.de zu finden.

© SZ vom 19.11.2020 / fam
Zur SZ-Startseite