bedeckt München

Kulinarisches aus Icking:Elektrische Rezepte

Daniela und Chidi Chidi-Umeh haben jedes Rezept mindestens drei- bis viermal abgewandelt, bis es ihren Vorstellungen entsprach.

(Foto: Harry Wolfsbauer)

Daniela und Chidi Chidi-Umeh haben ihren Glauben an die Heilkraft der Kräuter in einem eigenen Kochbuch verewigt

Von Inga-Maria Glahn

In seiner Kindheit habe seine Mutter den Kühlschrank mit einem Schloss verhängen müssen, damit er nicht das ganze Fleisch nascht, sagt Chidi Chidi-Umeh. Heute sei das für ihn unvorstellbar. Seine Frau Daniela und er achteten schließlich nun schon sehr lange auf eine ausgewogene Ernährung. Kürzlich hat das Ickinger Ehepaar sogar sein erstes gemeinsames Kochbuch herausgebracht, es heißt "Be electric".

Chidi Chidi-Umeh kommt aus Nigeria, studierte unter anderem in Polen und arbeitet heute als Ton- und Veranstaltungstechniker. Daniela Chidi-Umeh studierte Grafikdesign in Augsburg und ist seit 1999 selbständig mit ihrer eigenen Firma "Chidisign". Die beiden lernten sich vor 20 Jahren in München kennen und heirateten drei Jahre später. Sie wanderten gemeinsam nach Nigeria aus, lebten in Hamburg und wohnen heute mit ihren zwei Kindern gemeinsam in Icking.

Die Idee ein Kochbuch zu veröffentlichen, haben Daniela und Chidi Chidi-Umeh schon seit zwei Jahren. Seitdem haben sie Gerichte kreiert, ausprobiert und verfeinert. Das dabei entstandene Kochbuch besteht aus bunt zusammengewürfelten Rezepten. Ob asiatisch oder mediterran, man findet alles von Getränken und Suppen über Snacks-to-go und Salaten bis zu Hauptgerichten und Nachspeisen.

Das Layout und die Gestaltung des Buches hat Daniela Chidi-Umeh übernommen. Sie und ihr Ehemann haben jedes Rezept mindestens drei oder vier Mal ausprobiert, bevor sie zufrieden waren. In dem Vorwort beschreibt Chidi Chidi-Umeh kurz seinen Ernährungsweg und gibt eine Einführung in die basisch-vegane Ernährung. In dem Kochbuch findet man außerdem eine Liste von ausgewählten Lebensmitteln, die angeblich alle benötigten Mineralstoffe abdecken, die der Mensch zum Leben braucht. Dazu gehören Gemüse, Früchte, Getreide, Tees, Öle, Nüsse, Gewürze und auch Süßes.

Das Ehepaar Chidi-Umeh isst nur unveränderte Urprodukte und baut einige Gemüsearten wie Zucchini sogar im eigenen Garten an. Obwohl es für beide schwer ist, in Restaurants Gerichte zu finden, die ihrer Ernährungsweise entsprechen, haben sie keine Probleme, alle für ihre Rezepte benötigten Lebensmittel in Supermärkten zu finden. "Basische Ernährung ist gar nicht so schwer", sagt Daniela Chidi-Umeh.

Die beiden Ickinger beziehen sich in ihrem Kochbuch auf die Lehre von Alfredo Darrington Bowman, einem Kräuterexperten und selbst ernannten Heiler aus Honduras, besser bekannt als Dr. Sebi. Bowman will sich selbst von Übergewicht und Impotenz geheilt und auch vielen anderen Menschen geholfen haben. Bis zu seinem Tod vor vier Jahren beharrte er auf seiner Theorie, dass man alle Krankheiten mit Kräutern und veganer Diät heilen kann - eine medizinisch sehr fragwürdige Sichtweise. Trotzdem konnte "Dr. Sebi" auch bekannte Persönlichkeiten wie Lisa Lopes, Michael Jackson und Earvin "Magic" Johnson zu seinen Anhängern zählen. Bowman bezeichnet die basische Pflanzennahrung jedenfalls als "elektrische Zellnahrung". Sie beinhalte die Mineralien, die der menschliche Körper zum Leben brauche. Daher auch der Name des Kochbuchs: "Be electric".

Chidi Chidi-Umeh entdeckte Bowmans streitbare Kräuterlehre im Jahr 2016 durch Zufall. Vom einen Tag auf den anderen stellte er seine Essensgewohnheiten radikal um. Schon nach einem Monat spürte er eine starke Veränderung, sagt er: "Du findest dich selbst, weil du es einfach fühlst." Seit der Umstellung fühle er sich nicht mehr gestresst, sondern entspannt und frei. "Meine Seele ist einfach ruhiger", sagt er.

Auch in Verbindung mit Krankheiten hat das Ehepaar seit der Ernährungsumstellung angeblich nur gute Erfahrungen gemacht. "Kein Schnupfen, keine Erkältung", sagt Chidi Chidi-Umeh lächelnd. Als er vor einiger Zeit während eines Besuches in Nigeria mit Malaria infiziert wurde, weigerte er sich, Medizin zu nehmen. Er trank Wasser, fastete und vertraute auf seinen Körper: "Die Natur heilt uns."

Auch Daniela Chidi-Umeh ist überzeugt von der Wirkung basischer Lebensmittel: "Es reinigt den Körper, anstatt ihn zu belasten." Auf der Rückseite ihres Kochbuchs zitiert das Ehepaar Hippokrates: "Eure Nahrungsmittel sollten Heilmittel - und eure Heilmittel sollten Nahrungsmittel sein." Das Ziel der beiden ist es mit ihrem Kochbuch auf die basisch-vegane Ernährung aufmerksam zu machen. Auch ein zweites Kochbuch ist schon in Planung, Ideen gebe es jedenfalls schon, sagt Daniela Chidi-Umeh. Kommen soll zudem eine Facebookseite, auf der Rezepte und Fotos gepostet werden sollen.

Seit etwa drei Monaten verschenkt das Ehepaar die Bücher an Freunde und Familienmitglieder - und seit zwei Monaten kann man das Buch auch im Geschäft kaufen. Die beiden Ickinger wollen damit einen alternativen Blick auf unsere Ernährung ermöglichen. "Dieser Weg öffnet eine ganz andere Welt", sagt Chidi Chidi-Umeh überzeugt.

Das Kochbuch ist sowohl im "Ohnverpackt" in Wolfratshausen, als auch im "Biosfaire" in Ebenhausen erhältlich

© SZ vom 14.10.2020
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema