Konzert in Penzberg:Soul mit Norisha

In Gospel, Blues, Soul und Jazz ist die Sängerin Norisha zu Hause, die am Sonntag, 4. März, ein Gastspiel in der Martin-Luther-Kirche in Penzberg gibt. Zunächst hatte die US-Amerikanerin Karriere als Profi-Volleyballerin gemacht. 2013 ließ sie sich von Freunden überreden, bei der Sendung "The Voice of Germany" mitzumachen. Mittlerweile liegt ihr Debüt-Album "Stand For Love" vor, mit dem sich auch der Bassist Harald Scharf einen Traum verwirklicht hat. Er stellte ein Quartett zusammen und schrieb Norisha, zugleich Name der gesamten Band, Songs auf den Leib, welche die Bandbreite ihrer Soulstimme zur Geltung bringen. In Penzberg tritt Norisha zusammen mit Scharf, Jan Eschke (Klavier, Keyboards), Michael Vochezer (Gitarre) und Stephan Staudt (Schlagzeug) auf. Beginn ist um 18 Uhr. Karten zu 15/12 Euro gibt es in der Buchhandlung Rolles und im evangelischen Pfarramt Penzberg (Tel. 08856/93 21 48).

© SZ vom 01.03.2018 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB