Konzert in Bad Tölz:Jerusalem Quartet tritt zweimal auf

Um mehr Interessenten den Besuch eines Konzertes des Jerusalem Quartet im Einklang mit den aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen zu ermöglichen, wird der Termin an diesem Sonntag, 23. Januar, auf zwei Veranstaltungen aufgeteilt: Um 17.30 und um 20 Uhr tritt das Ensemble im Saal des Tölzer Kurhaus-es auf. Auf dem Programm stehen Streichquartette von Ludwig von Beethoven und Dimitri Schostakowitsch. Dazu findet jeweils 45 Minuten vorher eine Einführung in die Werke statt. Was die Tickets betrifft, musste eine Aufteilung der Plätze bei den Konzerten vorgenommen werden: Beim Kauf noch verfügbarer Karten sei zu beachten, dass Plätze in geraden Reihen dem Konzert um 17.30 Uhr zugeordnet sind, Plätze in ungeraden Reihen dem Konzert um 20 Uhr.

Tickets können in den München-Ticket-Büros sowie unter www.muenchenticket.de gekauft werden. Die Abendkasse ist jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB