bedeckt München 19°
vgwortpixel

Kommunalwahl 2020:Ingo Mehner kandidiert

Ingo Mehner

Ingo Mehner ist gebürtiger Tölzer, 41 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Söhne. Er ist Fraktionssprecher sowie Ortsvorsitzende der Christsozialen und sitzt seit zehn Jahren im Stadtrat.

(Foto: OH)

Der Tölzer CSU-Ortsvorsitzende will ins Amt des Bürgermeisters

Sein Name ist bei der Frage nach den Bürgermeisterkandidaten für Bad Tölz bereits hinter vorgehaltener Hand genannt worden. Nun aber ist es offiziell, Ingo Mehner will bei der Kommunalwahl 2020 für die CSU ins Rennen gehen. Das gibt Mehner selbst in einer Pressemeldung bekannt, und zwar "mit Freude und voller Überzeugung", wie er schreibt. Er traue sich das Amt zu und hätte "große Freude, die Zukunft meiner Heimatstadt auf diese Weise zu gestalten."

Der Ortsvorstand der CSU hat laut Mehner am Montagabend beschlossen, dass der Bürgermeisterkandidat der CSU bei der Jahreshauptversammlung am Freitag, 5. April, von 19.30 Uhr im Binderbräu aufgestellt werden soll. "Ich bedanke mich herzlich bei der Vorstandschaft der Tölzer CSU, dass diese mich einstimmig als Bürgermeisterkandidaten vorschlägt", erklärt der Jurist. Für ihn seien das Amt des Bürgermeisters ebenso wie die Kandidatur Aufgaben, die nur gemeinsam mit vielen gelöst werden können. Deshalb sei es ihm ein Anliegen, die Verantwortung für die nächsten Schritte auf mehrere Schultern zu verteilen. Mehner wird nach zehn Jahren als CSU-Ortsvorsitzender diesen Posten abgeben, und zwar an Karsten Bauer, bisher Kassier im Ortsverein der CSU und Stadtrat. Die Wahlen zum Vorstand finden ebenfalls bei der Jahreshauptversammlung am 5. April statt.