Königsdorf:Fensterln im Advent

Kinder- und Jugendverein Königsdorf organisiert die Aktion

Dank der Beteiligung zahlreicher Vereine, Gruppen und Familien gibt es auch heuer den beliebten Adventsweg durch Königsdorf. Von 1. Dezember an wird jeden Tag um 17 Uhr ein neues, individuell gestaltetes Adventsfenster geöffnet. Diese können bei abendlichen Spaziergängen täglich bis 22 Uhr angeschaut werden. Den Auftakt macht die Mittagsbetreuung an der Grund- und Mittelschule. Auch das Heimatmuseum ist beteiligt, ebenso die Kindertagesstätte an der Schulgasse und das Feuerwehrhaus Osterhofen. Coronabedingt muss allerdings auf das gemeinsame feierliche Öffnen einzelner Adventsfenster verzichtet werden. Der Adventsweg wird vom Kinder- und Jugendförderverein Königsdorf organisiert. In dessen Namen weist Sonja Walser darauf hin, dass die aktuellen Regelungen zu Abstand und Begegnung beim Begehen des Adventsweges eingehalten werden müssen. Weitere Information gibt es im Gemeindeblatt und an den örtlichen Aushangtafeln.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema