bedeckt München 28°

Kochel am See:Kulturfonds fördert Franz-Marc-Museum

Das Franz-Marc-Museum in Kochel am See erhält 25 000 Euro aus dem Kulturfonds Bayern 2021 für eine geplante Ausstellung. Die Sonderschau "Ich bin mein Stil. Künstlerbildnisse im Kreis von Brücke und Blauem Reiter" soll am 20. Juni eröffnet werden (bis 3. Oktober). Kunstminister Bernd Sibler vergibt heuer insgesamt rund 650 000 Euro für 56 kulturelle Projekte. Die einzelnen Zuschüsse liegen zwischen 2500 und 25 000 Euro. Das Franz-Marc-Museum erhält damit die maximale Unterstützung. "Gerade in dieser aktuell schwierigen Lage soll die Förderung durch den Kulturfonds ein Anreiz sein, neue Kunst- und Kulturprojekte ins Leben zu rufen und in allen Regionen Bayerns sichtbar zu machen", erklärt der Minister. Die Projekte reichen von Laienmusik bis zu zeitgenössischer Kunst und Literatur. Die Ausstellung "Ich bin mein Stil" präsentiert Porträts von Malerinnen und Malern, die sich selbst oder einander malten: Klee als Seiltänzer oder Versunkener, Kandinsky als Rhetoriker, Beckmann als Gentleman, Münter nachdenklich und Macke als Clown.

Der revolutionäre Neuansatz von Brücke und Blauem Reiter, so heißt es, spiegle sich im farbenfrohen, faszinierenden Rollenspiel der Künstlerinnen und Künstler auf ihren Porträts. www.franz-marc-museum.de

© SZ vom 09.04.2021 / fam
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB