bedeckt München 22°
vgwortpixel

Kochel am See:Kleiderspinde im Trimini aufgebrochen

Die Polizei warnt vor einem oder mehreren Dieben, die im "Kristall Trimini" in Kochel am See bereits mehrere Gegenstände aus Kleiderspinden entwendet haben.

Wie die Beamten mitteilen, brach einer oder mehrere unbekannte Täter am Samstag zwischen 15.15 Uhr und 16 Uhr mehrere Kleiderspinde auf und stahl diverse Gegenstände. Die Spinde wurden in einem Raum, der sich direkt am Eingang zum Umkleide-und Badebereich befindet, vermutlich mit einem Schraubendreher aufgehebelt. Dieser Spindraum wird nur genutzt, wenn sich sehr viele Besucher im Schwimmbad befinden, was an diesem Tag der Fall war. Gemeldet haben sich bisher vier Geschädigte. Einem 67-jährigen Mann aus Unterschleißheim wurde eine Geldbörse mit diversen Dokumenten und Bargeld entwendet. Aus dem benachbarten Spind seiner 70 Jahre alten Ehefrau wurde eine Halskette gestohlen. Zwei weiteren Männern wurden die Geldbörsen entwendet und später zwar aufgefunden, aber das Bargeld fehlte. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeistation Kochel am See, Telefon 08041/76106-273.