bedeckt München 15°

Kochel am See:Frontalkollision am Kesselberg

Am Samstag ist es gegen 13 Uhr im Gemeindebereich Kochel zu einem Verkehrsunfall auf der Kesselbergstrecke gekommen. Alle vier am Unfall beteiligten Personen blieben jedoch unverletzt. Eine 19-jährige Frau aus Erdweg war mit ihrem Auto auf der Bundesstraße 11 im unteren Bereich des Kesselbergs bergaufwärts in Richtung Walchensee unterwegs und geriet dabei nach Angaben der Polizei aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn der Straße. Ein entgegenkommender 27-jähriger Autofahrer aus München konnte daraufhin nicht mehr ausweichen, beide Fahrzeuge prallten frontal gegeneinander. Die Polizei geht davon aus, dass er vor allem deshalb zu keinen Verletzungen kam, weil alle vier Insassen der beiden Unfallfahrzeuge angeschnallt waren. Die beiden Autos jedoch mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von jeweils 5000 Euro.

© SZ vom 11.01.2021 / fhas
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema