Regionale Lebensmittel:Genusstage im Kloster Benediktbeuern

Zum ersten Mal veranstaltet der gemeinnützige Verein "Juwel Kloster Benediktbeuern" am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Oktober, die Genusstage im Barocksaal des Klosters. Mehr als 15 regionale Gastronomen und Händler bieten dort selbst produzierte Waren feil. Die Besucher können eine Vielfalt an Produkten kosten und erwerben _ von Käse und Schinken bis hin zu Spirituosen und Schokolade. Auch gespendeter Kuchen aus Benediktbeuern wird im sogenannten Café Juwel gegenüber vom Barocksaal angeboten. Die Aussteller informieren außerdem darüber, wie ihre Lebensmittel hergestellt und verarbeitet werden. Der Verein Juwel will mit der Aktion mehr Bewusstsein und mehr Anerkennung für regionale Produkte aus kleinen, lokalen Unternehmen erzeugen. Gleichzeitig wollen die Veranstalter auch Spenden sammeln, um das Kloster und die dortige Jugendarbeit zu fördern.

Die Veranstaltung beginnt an beiden Tagen um 10 Uhr und endet jeweils um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema