Klangwelt Klassik:Von Scheidung, Tod und Trost

Klangwelt Klassik: Im dritten Anlauf kommt das Goldmund-Quartett nach Icking.

Im dritten Anlauf kommt das Goldmund-Quartett nach Icking.

(Foto: Nikolaj Lund/oh)

Goldmund-Quartett interpretiert in Icking Haydn, Schubert und den Zeitgenossen Fazıl Say

Bettina Gaebel ist überglücklich. "Nach zweimaliger Verschiebung wird das lang ersehnte Konzert mit dem Goldmund-Quartett nun endlich stattfinden können", schreibt die Vorsitzende des Vereins Klangwelt Klassik. Das preisgekrönte Quartett kommt am Samstag, 24. Juli, in der Reihe "Meistersolisten im Isartal" nach Icking. Es gehöre, so die Veranstalter, zu jenen Ausnahme-Ensembles, die sich durch ihr ausbalanciertes Klangbild auf dem internationalen Parkett in die ersten Ränge gespielt haben.

Die Musiker treten am Samstag um 16 Uhr und ein zweites Mal am Samstag um 19.30 Uhr auf das Podium im Konzertsaal des Rainer-Maria-Rilke Gymnasiums. Sie interpretieren Werke von Josef Haydn, Fazıl Say und Franz Schubert.

Das Goldmund-Quartett ist mit seinen internationalen Erfolgen und herausragenden CD-Einspielungen eine feste Größe in der Streichquartett-Szene. Für ihre Haydn-Interpretationen und ihr Debüt-Album wurden die Musiker bereits 2016 von der internationalen Kritik gefeiert. Mit Josef Haydns Streichquartett op. 33/1 in h-Moll eröffnet das Goldmund-Quartett denn auch das Konzertprogramm in Icking.

Anschließend erklingt ein Werk des zeitgenössischen türkischen Pianisten und Komponisten Fazıl Say, das eine ganz andere emotionale Sphäre schafft. In der 2010 entstandenen Komposition "Divorce" (Scheidung) verarbeitet Fazıl Say persönliche Trennungserfahrungen. Die Musik drückt emotionale Abgründe wie Hass, Trauer und Sehnsucht aus und lässt das Suchen und Ringen nach einem gemeinsamen Weg hörbar werden.

Zum Abschluss interpretieren die Musiker das bekannte Streichquartett "Der Tod und das Mädchen" von Franz Schubert, dessen tröstliche und seelenvolle Musik für Momente in eine andere Welt entführt.

Karten übers Internet oder direkt an der Nachmittags-/Abendkasse. www.klangwelt-klassik.de

© SZ vom 24.07.2021 / fam
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB