bedeckt München 30°

In Holzhausen:Leihauto versperrt tagelang Garage

Erheblichen Ärger mit einer Carsharing-Firma hatte ein 64 Jahre alter Holzhauser. Der Polizei zufolge parkte eine bislang unbekannte Fahrerin das Leihauto am Montag voriger Woche auf dem Privatgrundstück des Mannes an der Brunnenstraße - und zwar direkt vor seiner Garage. Nachdem der Pkw dort am nächsten Tag immer dort, versuchte der 64-Jährige, die Firma zu kontaktieren - vergeblich. Deshalb meldete er sich bei der Polizei Wolfratshausen. Die fragte bei dem Anbieter nach und erfuhr, dass die Frau gar nicht bis nach Holzhausen - außerhalb des Vertragsgebiets - hätte fahren dürfen. Die Firma bot an, einen Abschleppdienst zu bestellen. Allerdings hätte der Holzhauser die Kosten vorstrecken sollen, wie eine Rückfrage bei diversen Abschleppfirmen ergab. Das lehnte der Mann ab. Er verlangte von der Carsharing-Firma mehrmals, das Auto von seinem Grundstück zu entfernen - was ihm jedes Mal zugesichert wurde, jedoch nicht geschah. Die Polizei forderte das Unternehmen dazu ultimativ auf - ohne Erfolg. Deshalb veranlasste sie, das Fahrzeug abzuschleppen. Der 64-Jährige erstattete Anzeige wegen Nötigung.

© SZ vom 22.06.2020 / sci

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite