bedeckt München 27°

In Benediktbeuern:Ausstellung über blühendes Klosterland

Schüler der Fotografenklasse im Beruflichen Schulzentrum "Alois Senefelder" in München helfen seit diesem Frühjahr mit, eine artenarme Grünfläche auf Klosterland in eine blüten- und artenreiche Wiese umzugestalten. Die Entwicklung der neu angelegten Wildblumen-Wiese haben die Berufsschüler fotografisch dokumentiert und präsentieren die Ergebnisse nun in der Foto-Ausstellung "Platz für Wildblumen. Blühendes Klosterland", die von diesem Freitag, 12. Juli, an bis zum 8. September im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) zu sehen ist.

Wissen zu ökologischen Zusammenhängen, Artenkenntnis und Gefährdung von Artenvielfalt sind bei diesem Bildungs-Projekt ebenso Bestandteil wie Einblicke in die Bedeutung von Artenschutz und den notwendigen Einsatz, um Artenvielfalt wieder herzustellen. In der Vernissage am Freitag, 12. Juli, von 16 Uhr an im Flur der ZUK-Erwachsenenbildung (1. Stock des Mittelrisalits im Maierhof) wird die Ausstellung und das Projekt näher erläutert. Bis zum 8. September ist die Ausstellung täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt ist frei.