bedeckt München 21°

Im Wald bei Icking:Frontal gegen Baum: vier Verletzte

Die frontale Autofahrt gegen einen Baum hat am Samstag in Icking vier Verletzte gefordert. Doch weil die Verletzungen bei allen Beteiligten relativ leicht waren, spricht die Polizei von einem "Schutzengel", den sie bei der Unfallfahrt gehabt hätten. Ein 21-jähriger Pöckinger fuhr laut Polizei auf der Wadlhauser Straße in Richtung Mörlbach. In seinem Auto saßen drei Passagiere im Alter von 16, 17 und 18 Jahren. Aus unbekannten Gründen fuhr der junge Mann bei einer T-Kreuzung einfach geradeaus weiter in den Wald und schließlich frontal gegen einen Baum. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Das Auto musste mit einer Seilwinde geborgen werden.

© SZ vom 10.08.2020 / cjk

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite