Im Münsinger Freiraum "In den Gassen und Tavernen des Südens"

Noch bis Ende April wird eifrig umgebaut im Münsinger Freiraum, doch im Anschluss geht es sofort mit der ersten Veranstaltung weiter: Am Donnerstag, 2. Mai, heißt es von 19.30 Uhr an (Einlass ab 19 Uhr) "In den Gassen und Tavernen des Südens". Der am Ammersee lebende Gitarrist Ricardo Volkert begibt sich mit Flamencogitarre und Gesang auf eine Tour, die vor allem durch den Süden Spaniens führen wird. Im Gepäck: traditioneller Flamenco (Fandango, Alegrías,), andalusische Volkslieder (Zorongo, Sevillanas) und Vertonungen spanischsprachiger Dichter (Federico García Lorca, Pablo Neruda, Rafael Alberti und anderen). Dabei trifft er laut Ankündigung der Veranstalter auf eine magisch-poetische Bilderwelt, auf spannende, interessante Geschichten über Land und Leute, von der Vergangenheit ins Heute, über Poeten und Banditen, Heilige und Sünder - Geschichten aus dem Süden eben.

Volkert brachte sechs Semester Literaturstudium hinter sich, bevor er als Gitarrist und Sänger durchstartete. Mit dem Gitarren-Duo Birlinger & Volkert gewann er erste internationale Songwettbewerbe. Anfang der 1990er Jahre begegnete Ricardo Volkert dann dem Flamenco, der seitdem sein musikalisches Schaffen geprägt hat. Im Duo Cuentos del SUR oder bei seinen Solokonzerten bringt Volkert traditionellen und modernen Flamenco, lateinamerikanische Musik und spanischsprachige Poesie auf die Bühne. Seit 1990 bestreitet er zudem als Musiker Auftritte im In- und Ausland (Brasilien, Spanien, Österreich, Italien) und wirkt mit als Sprecher und Musiker bei Fernseh- und Hörbuchproduktionen.

Aufgrund der im Moment noch laufenden Umbauarbeiten kann der Anrufbeantworter im Freiraum allerdings nicht abgehört werden. Deswegen bitten die Veranstalter dringend um Reservierungen der Karten (zu 12 Euro pro Person) per E-Mail unter info@freiraum-muensing.de oder studiokohn@posteo.de. Alternativ können Karten auch telefonisch reserviert werden unter der Rufummer 08177/8094.