Im Graben gelandet Verletzung nach zu rasanter Motorradfahrt

Mittelschwere Verletzungen und ein Sachschaden von etwa 2000 Euro: Das ist die Bilanz eines Motorradunfalls vom Samstag. Laut Polizei war eine 26-jährige Münchnerin am Nachmittag mit einem Leihmotorrad auf der Staatsstraße 2072 zu schnell unterwegs und stürzte deshalb kurz vor Egling. Sie geriet in einer Linkskurve ins rechte Bankett und landete im Anschluss samt ihrem Bike in einem Wassergraben.