Handbremse vergessen:Auto rollt auf Haus: 32 000 Euro Schaden

Weil eine Gaißacherin nach dem Parken die Handbremse nicht gezogen hat, ist ihr Auto auf ein Haus gerollt und hat dieses schwer beschädigt. Wie die Polizei meldet, stellte die 41-Jährige am frühen Mittwochabend ihr Auto auf dem Parkplatz ihres Grundstücks ab. Trotz des Gefälles dort hatte sie weder die Feststellbremse betätigt noch einen Gang eingelegt. Dadurch rollte der Pkw rückwärts die Auffahrt hinunter und stieß gegen die Ecke des angrenzenden Hauses. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, die Hausecke musste jedoch von der Feuerwehr Gaißach abgestützt werden, die mit 20 Kräften im Einsatz war. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf insgesamt 32 000 Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema