Greiling Gafferin fotografiert schweren Unfall

Bei einem Unfall auf der B 472 bei Greiling sind drei Menschen verletzt worden, eine 70-Jährige musste sogar mit schweren Verletzungen in die Klinik. Einer Gafferin, die das Geschehen aus dem fahrenden Auto heraus mit dem Handy fotografierte, hat die Polizei ein Bußgeld von 60 Euro und einen Punkt aufgebrummt. Ein 28-jähriger Gaißacher war mit seinem Kleinbus am Montag gegen 8.30 Uhr auf der Bundesstraße von Bad Tölz Richtung Reichersbeuern unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung Reut wollte er wenden. Laut Polizei holte er nach rechts aus, um dann ohne Blinker nach links umzudrehen. Hinter ihm fuhr jedoch ein 33-jähriger Königsdorfer mit der 70-Jährigen als Beifahrerin. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt, die Beifahrerin schwer. Alle kamen mit dem Rettungswagen ins Tölzer Krankenhaus. An beiden Autos entstand ein Totalschaden, zusammen rund 12 000 Euro. Gegen die Gafferin gehen die Beamten wegen der Benutzung des Handys am Steuer vor. Die Ordnungswidrigkeit soll künftig sogar mit einem Bußgeld von bis zu 200 Euro und Fahrverbot geahndet werden.