bedeckt München 20°

Essen:Das Geheimnis einer guten Tiefkühlpizza

Von Hand geformt und mit frischen regionalen Zutaten belegt: So lautet das Versprechen von Franco Fresco für seine "Gustavo Gusto"-Pizzen.

(Foto: Harry Wolfsbauer)

Der Pizzahersteller Franco Fresco aus dem oberbayerischen Geretsried zählt zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa. Warum die Menschen plötzlich für Tiefkühlpizzen Schlange stehen.

Von Sebastian d'Huc

Die Autoschlange zieht sich in einer großen Schleife über das Betriebsgelände und hinaus auf die Böhmerwaldstraße wie eine metallene Anaconda. Sporadische Sonnenstrahlen zwischen Regenwolken reflektieren sich in den Fenstern und Hauben der Fahrzeuge, die, in kleinen Stößen rollend, dem Ziel ihrer Fahrer entgegensteuern: die Firma Franco Fresco in Geretsried. Sie alle stehen an, um die Pizzen der Marke "Gustavo Gusto" kartonweise und zu einem günstigeren Preis als üblich in den Kofferraum gelegt zu bekommen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Demonstration gegen Corona-Beschränkungen
Demonstration in Berlin
Schaut auf diese Stadt
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Coronavirus - Impfstoffstudie in den USA
Impfstoff-Forschung
Warten auf das Gegenmittel
Japan
Gebäude Nummer 13
Izabella, Schülerin an einer Sommerschule in Gütersloh, mit Lehramtsstudent Paul Sperber
Schule und Corona
Lohnen sich Summer Schools?
Zur SZ-Startseite