bedeckt München

Geretsried:Filmmusik im Sextett

service
(Foto: Veranstalter/oh)

Lovebrain & Diskotäschchen nennt sich das Sextett um Matthias Götz, in dem der Posaunist namhafte Musikerfreunde versammelt hat, um eine klangliche Fantasielandschaft zu schaffen, die weder zeitliche noch geografische Grenzen kennt. In ihrem neuen Programm widmen sich Götz und seine Kollegen - Evi Keglmaier und Andreas Hirth (Geige), Andreas Höricht (Bratsche), Flurin Mück (Schlagzeug) und Benjamin Schäfer (Kontrabass) - der Filmmusik, etwa aus Klassikern wie Fritz Langs "M" oder Jim Jarmuschs "Dead Man". Am Samstag, 24. Oktober, treten sie damit im Geretsrieder Hinterhalt auf, das Konzert wird im Internet per Live-Stream übertragen. Wie immer bei den Hinterhalt-Streams geht der "virtuelle Hut" herum: Um Spenden, über paypal oder Überweisung, für Musiker und techniker wird gebeten. Den Link und mehr Informationen gibt es unter www.hinterhalt.de

© SZ vom 23.10.2020
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema