bedeckt München
vgwortpixel

Geretsried:Fahrverbote und Geldstrafen

Die Polizei hat am Samstagvormittag einen 26 Jahre alten Mann angehalten, der mit einem Paketfahrzeug unterwegs war. Während der Kontrolle habe der 26-Jährige "ein auffälliges Verhalten" gezeigt, teilt die Geretsrieder Polizeiinspektion mit. Diesem wollten die Beamten näher auf den Grund gehen. Der Verdacht war begründet, wie ein Drogentest zeigte. Weil dieser positiv ausfiel, haben die Polizisten die Weiterfahrt unterbunden. Bei dem jungen Mann wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld von mindestens 500 Euro und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Dieser Strafe erwartet auch einen 47-jährigen Königsdorfer, den die Polizei am Sonntagmorgen in Königsdorf kontrolliert hat. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden. Sein Füherschein ist einen Monat weg.

© SZ vom 17.02.2020 / veca
Zur SZ-Startseite