bedeckt München
vgwortpixel

Geothermie:Energie-Gesellschaft löst sich auf

Die Energie Geretsried GmbH löst sich zum Ende dieses Jahres auf. Diesen Beschluss hat die Gesellschafterversammlung gefasst, nachdem auch der zweite Bohrversuch der Firma Enex in Sachen Geothermie gescheitert ist. Die Energie Geretsried GmbH wurde 2012 gemeinsam von den Stadtwerken Geretsried und Bad Tölz gegründet - mit dem ziel, in Geretsried ein großes Geothermie-Fernwärmenetz zu errichten und zu betreiben. Dazu bestehe jedoch aus Sicht der Gesellschaft "auf absehbare Zeit keine Chance mehr", teilen der Vorsitzende Jan Dühring und der Geschäftsführer Walter Huber mit. "Unter diesen Voraussetzungen ist der Fortbestand der Gesellschaft nicht zweckmäßig, da die Grundlage für das Ziel der Unternehmung weggefallen ist." Die Zusammenarbeit der beiden Stadtwerke werde jedoch gemeinsam mit anderen Kommunen im Rahmen der 17er Oberlandenergie fortgesetzt. Auch das bestehende Wärmeversorgungsprojekt in Geretsried-Süd unter Federführung der Tölzer Stadtwerke laufe weiter. Die Geretsrieder Stadtwerke nehmen Insellösungen schaffen.