bedeckt München 16°

Gauner am Telefon:Tölzer Stadtwerke warnen vor Betrügern

Die Tölzer Stadtwerke warnen vor Telefonbetrügern. In den vergangenen Tagen habe man zunehmend Anrufe verunsicherter Kunden erhalten, die von dubiosen Anrufen berichteten, teilt das Tochterunternehmen der Stadt mit. Am Telefon hätten sich Leute als Stromanbieter oder sogar als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben und verlangt, die Zählernummer und andere kundenspezifische Informationen preiszugeben. "Es wurde berichtet, dass die Anrufer häufig unverschämt und beleidigend wurden oder kommentarlos auflegten, wenn sich abzeichnete, dass sie keinen Erfolg haben werden", sagt Julia Mohaupt, Pressesprecherin der Tölzer Stadtwerke. Man warne eindringlich davor, persönliche Daten an Dritte weiterzugeben. "Der Schutz unserer Kundendaten steht für uns an oberster Stelle", betont Walter Huber, Geschäftsführer der Stadtwerke. "Wir können versichern, dass die Stadtwerke keine Kundendaten an Dritte weitergeben und persönliche Daten niemals am Telefon erfragen würden." Wer einen entsprechenden Anruf bekomme, solle die Telefonnummer und den Namen des Anrufers oder des Unternehmens notieren und der Bundesnetzagentur melden.

© SZ vom 11.09.2020 / sci

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite