bedeckt München -2°

Für Jugendliche und Eltern:Literatur im Blog

Bei der Unterzeichnung des Vertrags mit dem Deutschen Literaturfonds (von links): Sandy Schantz, verantwortlich für das Projekt, Bürgermeister Stefan Korpan und Büchereileiterin Katrin Fügener.

(Foto: Veranstalter/oh)

Stadtbücherei Penzberg erhält Förderung

Die Stadtbücherei Penzberg erhält 13 000 Euro Förderung für den Neuaufbau eines Literaturblogs, in dem Jugendliche über Bücher schreiben. "Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt im Rahmen von 'Neustart Kultur' der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds gefördert wird", erklärt Bücherei-Mitarbeiterin Sandy Schantz. Zusammen mit Leiterin Katrin Fügener hatte sie den Antrag gestellt.

Der Anlass dafür sei gewesen, so Schantz, dass der bestehende Bücherblog der Stadtbücherei "in seinen Kinderschuhen stecken geblieben" sei. Er sei nicht zeitgemäß, wenig benutzerfreundlich und in seinen Möglichkeiten stark eingeschränkt. "Die technische Pflege ist sehr umständlich und zeitintensiv. Unabhängig davon ist er von den Büchereinutzern kaum zu finden."

Das Ziel sei es nun, einen multimedialen Blog auf Basis eines gängigen Content-Management-Systems aufzubauen. Das Erscheinungsbild soll sich an den Trends der Zielgruppe orientieren: "Eine hohe Benutzerfreundlichkeit ist entscheidend." Die Benutzer sollen in der Lage sein, Beiträge leicht zu finden, zu kommentieren, zu bewerten und zu teilen. Außerdem sollen nicht nur Texte eingepflegt werden können, sondern auch kurze Videos oder Podcasts. Der Blog soll sich an den Entwicklungen und Bedürfnissen der Zielgruppe orientieren. Dies seien vorerst Kinder und Jugendliche sowie Eltern, die auf der Suche nach geeigneter Lektüre sind. "Es werden zunächst Rezensionen von Kindern und Jugendlichen veröffentlicht, die Bücher privat oder für die Schule gelesen und besprochen haben. Eine Erweiterung für Erwachsene ist angedacht."

Die Bücherei wünsche sich eine Kooperation mit den örtlichen Schulen, sagt Schantz, da im Lehrplan des Fachs Deutsch mehrere Buchpräsentationen vorgesehen sind. Diese Zusammenarbeit sei ab der dritten Klasse möglich und könne von einem Medienpädagogen begleitet werden.

www.buecherei-penzberg.de

© SZ vom 31.10.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema