bedeckt München 22°

Freizeit-Tipp:Geduld und Bedacht

SERVICE
(Foto: Veranstalter/oh)

Ausgehend von den drei christlichen Tugenden Glaube, Liebe und Hoffnung führt ein Workshop in Eurasburg in das Arbeiten mit filigranen Materialien und geistlichen Motiven ein

Die Herzensbildung war den Salesianerinnen im Kloster Beuerberg ein großes Anliegen. Auch das geistliche Kunsthandwerk der Klosterarbeiten diente der Einübung von Tugenden und galt letztlich der Formung des Herzens. Ausgehend von den drei christlichen Tugenden Glaube, Liebe und Hoffnung führt Monika Oberhofer, Expertin für Klosterarbeiten, beim Workshop "Klosterfrau im Schneckenhaus" am Samstag, 8. August, ein in das Arbeiten mit filigranen Materialien und geistlichen Motiven. 11 bis 17 Uhr, Anmeldung unter 089 / 2137 74 240.

© SZ vom 05.08.2020
Zur SZ-Startseite