Entscheidung im Hauptausschuss:Gerätewagen für Feuerwehr Wolfratshausen

Stadträte geben Anschaffung in Auftrag.

Die Freiwillige Feuerwehr Wolfratshausen bekommt einen neuen Gerätewagen. Einstimmig haben die Stadträte im Hauptausschuss am Dienstag beschlossen, den entsprechenden Auftrag für einen "Gerätewagen Logistik 2" zu vergeben. Dessen Anschaffung wurde bereits im Feuerwehrbedarfsplan empfohlen, als Standort wurde jedoch Weidach vorgeschlagen, für die Feuerwehr Wolfratshausen wurde die Anschaffung eines mittleren Löschfahrzeugs (MLF) geplant. Gemäß einer Vereinbarung der Kommandanten beider Feuerwehren, die eine umgekehrte Stationierung für sinnvoller erachten, wurde ein Tausch der Fahrzeuge abgesprochen. Daher wurde der Gerätewagen nun für die Feuerwehr Wolfratshausen beschafft. Der Vergabebeschluss für das Löschfahrzeug, das die Feuerwehr Weidach erhält, war im Hauptausschuss bereits vergangenes Jahr gefasst worden. Nach Ausschreibung hatten fünf Firmen ein Angebot für den Gerätewagen eingereicht. Angeschafft wird nun ein Fahrzeug mit Daimler-Fahrgestell und Aufbau der Firma Lentner. Die Kosten von insgesamt rund 450 000 Euro werden im Haushalt für die Jahre 2024 und 2025 eingestellt. Die Regierung von Oberbayern fördert die Beschaffung mit etwa 53 000 Euro.

© SZ/aip - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: