Tölzer Löwen:Neue Pächter für Stadion-Gaststätte

Lesezeit: 2 min

Kooperation am Eisstadion: Fabian Schlager, Geschäftsführer der Tölzer Löwen, Pächter-Ehepaar Markus und Steffi Bußmann sowie Stadtwerke-Geschäftsführer Walter Huber (v.l.). (Foto: Stadtwerke Bad Tölz)

Steffi und Markus Bußmann übernehmen die Bewirtung der Besucher zum Beginn der kommenden Eishockey-Saison.

Von Klaus Schieder, Bad Tölz

Zwei Jahre ist es her, dass Connie Dietmann in der Passage zwischen Fußgängerzone und Nockherplatz in Bad Tölz ein neues Gasthaus mit Bar und ein Stadthotel im Boutique-Stil einrichtete. Zuvor war sie Pächterin im Bistro des Eisstadions gewesen – und hatte dort eine Lücke hinterlassen. Ihr Nachfolger Milan Bojic geriet stark in die Kritik und musste nun Ende Mai gehen. Für die nächste Eishockey-Saison sind die Stadtwerke bereits fündig geworden: Markus und Steffi Bußmann übernehmen die Bewirtung in der Eisarena auf der Flinthöhe.

Roof-top-Bar oder ein Public Viewing auf der Dachterrasse

Fabian Schlager zeigt sich erfreut über diese Lösung. Er sei froh, „dass wir fortan ein Miteinander aller Beteiligten im Gastro-Bereich des Stadions haben werden“, informiert der Geschäftsführer der Tölzer Löwen auf der Homepage des Vereins. Durch einen engen Austausch mit den Nachfolgern werde man „die ein oder andere Sache relativ bald verändern und eventuell auch schon bekanntgeben können“. Schlager sieht unter anderem die Möglichkeit, auf der Dachterrasse eine Roof-top-Bar oder ein Public Viewing einzurichten.

Die Gaststätte am Tölzer Eisstadion hat schon manche Pächterwechsel erlebt. Bis 2022 führte Connie Dietmann dort ein Bistro. (Foto: Harry Wolfsbauer)

Für den scheidenden Geschäftsführer der Stadtwerke sind die Bußmanns alte Bekannte. Mit der Familie habe man früher „schon jahrelang sehr gut in unserem Freibad Eichmühle“ zusammengearbeitet, erklärt Walter Huber. Nach einer Pause steigt das Gastronomen-Paar aus Schaftlach mit Beginn der Eishockeysaison nicht nur als Pächter in die Stadiongastronomie ein. Markus und Steffi Bußmann seien auch wieder in der „Oach“ für das leibliche Wohl zuständig, so Huber.

„Meine Frau und ich sind Herrn Huber und den Stadtwerken sehr dankbar, dass wir unsere Ideen und Erfahrung jetzt auch als Wirtsleute im Eisstadion mit einbringen können“, sagt Markus Bußmann. Seine Entscheidung begründet er damit, dass seine Frau und er selbst seit Jahrzehnten große Fans der Tölzer Löwen seien. „Ich habe fast kein Spiel der ersten Mannschaft versäumt, unser Sohn spielt sogar in einer Nachwuchsmannschaft, Steffi war Team-Betreuerin, und wir haben hier ein gutes Netzwerk aufgebaut“, erzählt der neue Pächter. Nun wolle man die Leidenschaft für das Eishockey mit der „fast 20-jährigen Gastronomie-Praxis“ zusammenfügen.

„Wir haben schon sehr konkrete Pläne und Vorstellungen“

Der Geschäftsführer der Tölzer Löwen hat sich bereits mit dem neuen Pächter-Paar zusammengesetzt. „Wir sind schon in den ersten Gesprächen, wie wir gemeinsam eine gelingende Bewirtung von Fans und allen anderen Gästen des Tölzer Eisstadions sicherstellen können“, sagt Schlager. Momentan gelte es noch, Bürokratie und Vorbereitungen zu bewältigen. Geplant ist eine Bewirtung an sechs Tagen in der Woche, jeweils von 12.30 bis circa 21 Uhr. Die Kioske sollen bei Spielen und auch etwa beim öffentlichen Lauf geöffnet sein. „Wir haben schon sehr konkrete Pläne und Vorstellungen“, sagt Bußmann. „Aber wir müssen auch noch ein bisschen Erfahrung in der Bewirtung eines Stadions sammeln.“ Deswegen formulieren die Stadtwerke, die Tölzer Löwen und die Familie Bußmann eine Bitte an alle Besucher: „Immer miteinander reden, auch mal zusammenhelfen und – wie im Eishockey – immer fair sein.“

© SZ - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Musikschule Bad Tölz
:Von der Polka zum Boléro

Harald Roßberger hat die Tölzer Musikschule zu einer innovativen Größe im städtischen Kulturleben gemacht. In seinen Nachfolger Manfred Schnitzer setzt er großes Vertrauen. Was trennt und was verbindet die beiden?

Interview von Stephanie Schwaderer

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: