Einsatz in Penzberg Polizei stellt illegale Waffen sicher

Weil ein 59-jähriger Penzberger in der Nacht von Montag auf Dienstag den 27-jährigen Sohn seiner Lebensgefährtin mit einer Pistole bedroht haben soll und dieser daraufhin die Polizei alarmierte, konnten die Beamten ein illegales Waffenarsenal sicherstellen. Wie es im Bericht heißt, betraten die Polizisten das Anwesen des 59-Jährigen in der Früh mit einem Durchsuchungsbeschluss. Dort fanden sie mehr als 300 Schuss Munition, eine Vielzahl von Waffen und zum Teil verbotenen Gegenständen, die der Mann illegal besaß, darunter einen Revolver Kaliber 45 und ein Gewehr Kaliber 22. Den Penzberger erwarten nun mehrere Strafverfahren.