Aus dem Polizeibericht:Zwei Verletzte nach Küchenbrand

Aus dem Polizeibericht: In Egling sind am Samstag zwei Menschen bei einem Küchenbrand verletzt worden.

In Egling sind am Samstag zwei Menschen bei einem Küchenbrand verletzt worden.

(Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa)

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Egling sind am Samstag zwei Menschen verletzt worden. Die Kriminalpolizei geht derzeit von einer fahrlässigen Brandstiftung aus und ermittelt, der Sachschaden beträgt etwa 15000 Euro.

Nach Angaben der Beamten hatte gegen 15.40 Uhr ein Bewohner des Mehrfamilienhauses an der Hauptstraße Brandgeruch bemerkt und daraufhin ein Feuer in der Küche festgestellt. Zuvor soll bereits der Rauchmelder Alarm geschlagen haben. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr haben der Polizei zufolge zwei Bewohner versucht, das Feuer zu löschen, wobei beide eine Rauchgasvergiftung erlitten. Die Opfer im Alter von 46 und 18 Jahren mussten medizinisch behandelt werden. Der Brand konnte von der Feuerwehr zügig gelöscht werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB