bedeckt München

Egling:Ortsschild verschwindet - und taucht wieder auf

Ein 39-jähriger Gemeindemitarbeiter staunte nicht schlecht, als er am Sonntagvormittag bemerkte, dass das Ortsschild "Ergertshausen" am südlichen Ortseingang fehlte. Schnell fiel der Tatverdacht auf die Gäste einer Party, deren Ende in den anzunehmenden Tatzeitraum fiel. Die Veranstalterin kontaktierte ihre Gäste. Offenbar mit Erfolg, wie sich herausstellte. Denn am Sonntagabend war der Ortseingang von Ergertshausen aufs Neue erkennbar. "Das Ortsschild hing wieder dort, wo es hingehört", schreibt die Polizei.

© SZ vom 22.09.2020 / cjk

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite