bedeckt München 16°

Das politische Jahr in Schäftlarn:Chancen auf Umfahrung sinken

Auch im Jahr 2017 ist im Gemeinderat kein Beschluss gefallen, der zu Planung und Bau einer Umfahrungsstraße führen könnte. Dafür haben drei der fünf Grünen im Gemeinderat im Oktober kundgetan, dass sie nicht mehr für eine Umgehungsstraße stimmen wollen. Die Gemeindeunion lehnt eine ortsnahe Trasse ab, die Experten für die einzig genehmigungsfähige halten. Fünf Jahre nach dem Beschluss des Gemeinderats, die Umfahrung in eigener Regie zu bauen, stehen die Chancen dafür denkbar schlecht. Immerhin bei der Feuerwehr geht es vorwärts: Die Gemeinde hat ein Grundstück gefunden, auf dem ein neues Haus für die Hohenschäftlarner Wehr errichtet werden kann, samt gemeindlichem Bauhof. Es liegt am Kreisverkehr westlich von Hohenschäftarn.