bedeckt München
vgwortpixel

Coronavirus:Sorgentelefon für Ickinger

In der Isartalgemeinde Icking haben sich bereits mehr als 50 ehrenamtliche Helfer gemeldet, die Einkäufe vor die Tür bringen, dringende Besorgungen erledigen und möglicherweise auch mit dem Hund Gassi gehen. Das teilt Bürgermeisterin Margit Menrad mit. Ansprechpartner, die Ickinger Bürgern für Fragen zur Verfügung stehen, sind Stefanie Härtig (Telefon 08178/920012), Margit Menrad (Telefon 08178/920021) und Claudia Roederstein (Telefon 08178/1466 und ab Donnerstag unter 0152/210 544 91). Zusätzlich steht von Donnerstag an ein Sorgentelefon für Ickinger Bürger zur Verfügung unter der Rufnummer 0152/210 544 91. Alternativ können Einwohner auch eine E-Mail an die extra eingerichtete Adresse IckingHilfe@gmail.com schreiben. Aktualisierungen der Einkaufshelferliste finden sich im Internet unter www.icking.de/index.php. Die Gemeinde schickt auf Anfrage auch eine aktuelle Helferliste zu.

© SZ vom 26.03.2020 / cjk
Zur SZ-Startseite